Pokal 4.11.19

Am 4. November 2019 gastierten die Bären im Achtelfinale des Bezirkspokals beim TSV Mistelbach I, die in der Bezirksklasse D Gruppe 6 Bayreuth/Kulmbach Ost zusammen mit der 2. Mannschaft des TSV Bindlach spielen. Von Beginn an entwickelte sich ein spannender Kampf um den Einzug ins Viertelfinale. Mistelbach ging zunächst in Führung, gegen Otto Ludwig  und seinem Noppen-Schläger hatte Carsten Erdmann keine Chance und verlor in 3 Sätzen. Den Ausgleich für Bindlach erzielte dann Nico Börner, er gewann souverän gegen Horst Zöllner mit 3:0. Für die Bindlacher Führung sorgte dann Jürgen Döhler, er konnte den heute stark aufspielenden Mistelbacher Rainer Höhne im 5. Satz mit 13:11 bezwingen.

Zum Spitzenspiel der Bezirksklasse C, Gruppe 5 empfing der TSV Bindlach den 1. FC Bayreuth IV in der Bärenhalle, beide Teams waren noch ungeschlagen und gleichauf vorne in der Tabelle. Die Gäste waren komplett angetreten, bei Bindlach fehlte die Nr.5, Stefan Siebers, für ihn half Viktor Kirchhöfer aus der 2. Mannschaft aus. Gleich zu Beginn wurden die Eingangsdoppel im 5. Satz entschieden: Börner/Döhler unterlagen gegen Kneissel/Pietruska, Erdmann/Schmehle setzten sich eindrucksvoll gegen Hartwig/Duddek durch. Anschließend verloren Siebers/Kirchhöfer in 4 Sätzen gegen Klas/Därr.

Beim Auswärtsspiel am 11. Oktober 2019 in Hollfeld mussten die Bindlacher erneut ohne N. Börner und E. Schmehle antreten, umso wichtiger war diesmal die 2:1 Führung nach den Eingangs-Doppeln. Während Döhler/Kirchhöfer ihre 2. Niederlage hinnehmen mussten, gelang Erdmann/Weiß gegen Appel/Härtl erneut ein Erfolg, wenn auch knapp mit 3:2. Siebers/Siebers legten dann souverän mit 3:0 nach. In den Spitzenduellen ließen die Bären den Gastgebern kaum eine Chance. J. Döhler bezwang die Nr. 1 von Hollfeld P. Schneider mit 3:1 Sätzen, C. Erdmann feierte einen glatten 3:0 Erfolg über D. Köhler zur zwischenzeitlichen 4:1- Führung.

Im ersten Punktspiel der neuen Saison 2019/2020 in der Bezirksklasse C, Gruppe 5 Bayreuth gelang den Bindlachern am 19. September 2019 ein ungefährdeter 9:2-Auswärts-Sieg gegen den neuen Verein unseres ehemaligen Spielers Mike Zeidler, den SC Raiffeisen Bayreuth V. Lediglich das dritte Doppel mit Siebers/Siebers (in 4 Sätzen) sowie das Einzel von Roland Siebers nach spannenden 5 Sätzen gingen an die Hausherren. Die eigens angereisten Fans des TSV Bindlach Viktor K., Helmut R. und Roland W. sahen eine beindruckende Leistung der „Bären“, die insgesamt nur 8 Sätze abgeben mussten und durch diesen Sieg gleich die Tabellenführung eingenommen haben.

Nächster Gegner der Bindlacher am 02.Oktober ist der SV Weidenberg II (auswärts).

Hier geht’s zum Spielbericht: