Am Mittwoch, 13.11.2010, kam es im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft vom TSV Kirchenlaibach.

Unsere Gäste konnten wegen Spielermangel nur zu dritt antreten, während wir diesmal vollzählig waren.

Im Eingangsdoppel zwischen Viktor Kirchhöfer/Michael Utz und Herbert Vogel/Carola Pfau kam es gleich zu einem umkämpften 3:2 Sieg für uns.

Am Mittwoch, 27.11.2019, mussten wir im letzten Spiel der Vorrunde zu Hause in der Bärenhalle gegen die zweite Mannschaft des TV 1862 Gefrees antreten.

Im Vorfeld zeichnete sich ab, dass Gefrees nicht mit voller Mannschaftsstärke antreten kann. Eine Einigung zu einer Verlegung konnte nicht gefunden werden, da wir zu den möglichen Terminen nicht vollzählig gewesen wären. So blieb es bei dem geplanten Termin und die Mannschaft von Gefrees trat nur mit zwei Spielern an.

Im Eingangsdoppel zwischen Viktor Kirchhöfer / Roland Weiß gegen Harald Fick / Tim Weiß konnten wir gleich einen Sieg von 3:0 Sätzen für uns verbuchen.

Am Mittwoch, 25.09.2019, begann für die zweite Mannschaft die Punktspielrunde der Saison 2019/2020.

Als erstes hatten sich vorher verschiedene Vereinsmitglieder abgemeldet. Sie wollten keine Punktspiele mehr machen. Dann kam dazu, dass Spieler verletzt bzw. dienstlich verhindert waren, so dass nur noch drei Mitglieder zur Verfügung standen. Gefreut hat uns dann, dass unser „Lucky“ doch in letzter Minute zum Spiel kam und wir deshalb zu viert antreten konnten.

Wir hatten zu unserem ersten Punktspiel die dritte Mannschaft des SV Weidenberg zu Gast.

Nach der Begrüßung begann es wie immer mit den beiden Doppeln. Unser Doppel eins, Roland Weiß / Lucky Leidner musste gegen die Paarung Rudolf Fischbach / Sascha Opitz an die Platte.

Am Mittwoch, den 29.01.2020, fand das erste Heimspiel der Rückrunde unserer 2. Mannschaft gegen TSV Mistelbach statt.

Um weiter um die Meisterschaft in der Bezirksklasse D, Gruppe 6, mitspielen zu können, mussten wir die Begegnung ernst nehmen.

Wir konnten mit der besten Mannschaftsaufstellung antreten. Die Eingangsdoppel verliefen gleich unentschieden. Unser Doppel 1, Viktor Kirchhöfer/Michael Utz musste gegen Otto Ludwig/Ekkehard Bär gleich eine 3:0 Niederlage hinnehmen. Das Zweier-Doppel Roland Weiß/Christopher Schröder konnte jedoch diese Niederlage mit einem 3:0 Sieg gegen Rainer Höhne/Adolf Bock ausgleichen.

Im ersten Einzel zwischen Viktor Kirchhöfer gegen Otto Ludwig kam es gleich zu einer Vorentscheidung auf dem Weg zum Sieg. Viktor schlug dabei seinen „Angstgegner“, die Nummer 1 von Mistelbach, mit 3:1 Sätzen.